Kontroverse Fragen zur Täuferherrschaft in Münster. Eine Podiumsdiskussion

Der hier abgedruckte Text beruht auf einer Disputation, die Dr. Ernst Laubach und Dr. Ralf Klötzer am 17. Oktober 2011 im Landeshaus in Münster öffentlich führten. Beide sind Spezialisten auf dem Gebiet der Täuferherrschaft; sie hatten sich über Jahre in ihren Publikationen mit dem jeweils anderen auseinandergesetzt, bevor sie den Gedanken fassten, ihre unterschiedlichen Meinungen im Gespräch und öffentlich zu diskutieren. Der Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Münster, griff die Anregung der beiden „Kontrahenten“ gern auf und nahm die Disputation in seine Vortragsreihe auf. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Bernd Thier. Der Text ist eine leicht überarbeitete und gegenüber der Disputation wenig erweiterte Fassung, die beide Diskussionspartner autorisiert haben. Die Fragen aus dem Publikum wurden sprachlich geglättet und z. T. gekürzt. Bewusst wurde die Dialogform beibehalten. Ergänzende Literaturangaben befinden sich am Ende (Mechthild Black-Veldtrup).

Zum Text: http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/txt/wz-8879.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.