Was genau ist Westfalen? #3

Von Ralf Keuper

Eine weitere Folge aus der Serie „Was ist Westfalen?“, ganz aktuell mit dem Satiriker und Schriftsteller Wiglaf Droste, der in dem Interview fast schon alle Klischees erfüllt. Wahrscheinlich hat man ihn früh morgens aus dem Bett geholt. Er hatte wohl noch nicht die richtige Betriebstemperatur 😉

Hier der Link zu seinem Interview mit dem Deutschland Radio Der Westfale, das sture, aber sympathische Wesen?

Demnach ist der Westfale melancholisch und langsam. Wer, vor allem bezogen auf das letztere, an einer anderen Sichtweise interessiert ist, sei auf den Beitrag Westfalen als Spätenwickler? Nichts weniger als das verwiesen.

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.