Neues aus der westfälischen Startup-Szene #1

Von Ralf Keuper
In den letzten Wochen hat sich einiges in der westfälischen Startup-Szene getan. So konnte die Szene in Münster mit zwei Exits auf sich aufmerksam machen:
Das Paderborner Startup StudyHelp geht derweil die weitere Expansion an. In Witten, der heimlichen Startup-Hochburg Westfalens, sorgt MateApps für einiges Aufsehen
Das derzeit international erfolgreichste Internet-Startup aus Westfalen, RapidMiner, erläuterte auf seinem Hausblog in The RapidMiner Philosophy is Open at its Core und weiteren Beiträgen seine neue strategische Ausrichtung. 

Weitere Informationen:

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar