“Das walte Hugo!”

Von Ralf Keuper

Auch heute noch kann man gelegentlich jemanden, der hofft oder aber auch davon überzeugt ist, dass alles wie gewünscht läuft, sagen hören: Das walte Hugo!

Was hat es damit auf sich? Die eigentlich schon erschöpfende Antwort liefert u.a. die Wissenscommunity COSMIQ in Woher kommt, was bedeutet die Redewendung: Das walte Hugo?. Und zwar steht der Ausspruch im Zusammenhang mit dem aus dem Ruhrgebiet stammenden Großindustriellen Hugo Stinnes, der zu Beginn der 1920er Jahre der mit Abstand größte und einflussreichste Unternehmer Deutschlands, ja Europas war.

Zu seinen Spitzenzeiten beschäftigte der Stinnes-Konzern in seinen zahlreichen Unternehmen, darunter auch RWE, bis zu 600.000 Mitarbeiter. Im Jahr seines Todes – 1924 – war Hugo Stinnes, wie u.a. auf Wikipedia nachzulesen ist, an 4.554 Betrieben mit fast 3.000 Produktionsstätten beteiligt.

Kein Wunder daher, dass der Eigentümer für allmächtig gehalten wurde.

Auch in den USA war die Bewunderung für Stinnes groß. So schaffte es Stinnes auf die Titelseite des Time Magazine vom 17. März 1923. Die Titelgeschichte begann mit den Worten:

Hugo Stinnes. Crafty, potent, indurate, Herr Hugo Stinnes, coal magnate, multimillionaire, present ” All-Highest ” of Germany, plots a coal victory in the Ruhr. His aim is the control of the European steel industries, and, like all mysterious figures who move in the no-man’s-land of international politics, he stands to win whichever side comes out on top.

Nach dem frühen Tod von Hugo Stinnes ging es mit dem Konzern bergab. Verantwortlich waren u.a. Familienzwistigkeiten, wie die Welt in “Reich wie Stinnes” war einmal schrieb.

Mit dem Leben und Werk von Hugo Stinnes beschäftigen sich die Bücher Hugo Stinnes: Biografie eines Industriellen und Die Stinnes – Vom Rhein in die Welt: Geschichte einer Unternehmerfamilie

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Persönlichkeiten aus Westfalen, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.