Die Zukunftsmacher in Westfalen (WDR-Doku am Freitag)

Von Ralf Keuper

In seiner Doku am Freitag hat der WDR sich den Zukunftsmachern in Westfalen zugewandt. Darunter der Gründer von Tobit-Software Tobias Groten, der aus seiner Heimatstadt Ahaus die “App-Hochburg” Deutschlands, ja der Welt gemacht hat, der Herforder Unternehmer Heiner Wemhöhner, der sich für das MARTa engagiert und Kai Anke aus Harsewinkel, der als Testingenieur bei Claas an Lösungen für das Smart Farming arbeitet, wie die maßgeschneiderte Abgabe von Düngemitteln mittels Sensoren.

Warum keine Persönlichkeit aus Südwestfalen oder dem westfälischen Ruhrgebiet darunter ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Am mangelnden Einfallsreichtum kann es nicht liegen.

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten aus Westfalen, Technologie, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.