Kunst als Beute – Vortrag von Prof. Dr. Bénédicte Savoy

Von Ralf Keuper 

Auf Einladung der Gesellschaft für Westfälische Wirtschaftsgeschichte hielt am vergangenen Donnerstag die Kunsthistorikerin Prof. Dr. Bénédicte Savoy im großen Saal der IHK Dortmund den diesjährigen Vortrag mit dem Titel “Kunst als Raub”.

Bénédicte Savoy leitet an der TU Berlin das Fachgebiet Kunstgeschichte der Moderne. Im vergangenen Jahr erhielt sie den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Der Kunstraub zieht nicht nur das Interesse der Forschung auf sich. Auch Hollywood hat das Thema entdeckt: Beispielhaft dafür sind Blockbuster wie CZ12, mit Jackie Chan in der Hauptrolle,  sowie
Dieser Beitrag wurde unter Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar