Westfälische Universitäten mit regem Zulauf – Bochum als Hochschulstandort neuer Spitzenreiter

Von Ralf Keuper
Wie die Tageszeitung Die Glocke berichtet, erfreuen sich die westfälischen Hochschulen regen Zuspruchs. Leider fehlen in der Aufzählung einige wichtige Universitäten Westfalens, wie die Universität Siegen, die TU Dortmund, die Privatuni Witten/Herdecke sowie die, gemessen an der Zahl der eingeschriebenen Studenten größte Uni Deutschlands, die Fernuni Hagen. 
An der TU Dortmund studieren ca. 32.800 Menschen, an der Uni Siegen 19.387, an der Uni Witten/Herdecke ca. 1.800 und an der FernUni Hagen 76.122
Bereits vor einiger Zeit  berichteten die RuhrNachrichten, dass sich an Bochums Hochschulen zu dem Zeitpunkt bereits über 53.000 Studenten tummelten. Damit dürfte Bochum Münster , wo man knapp 50.000 zählt, als Stadt mit den meisten Studenten in Westfalen abgelöst haben. 
Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.