Dortmund: Geburtsort der Stadtsoziologie

Dortmund: Dies war der Ort, wo Ende der 1940er- und während der 1950er Jahre traditionelle und politisch belastete Ansätze der Stadt- und Regionalforschung nur sehr vorsichtig technisch und begrifflich modernisiert wurden, wo aber ein Boden für die Stadtsoziologie bereitet wurde, die sich auf ihre Rolle als demokratische Planungswissenschaft vorbereitete.

Quelle: Clemens Zimmermann: Rezension zu: Kändler, Ulrike: Entdeckung des Urbanen. Die Sozialforschungsstelle Dortmund und die soziologische Stadtforschung in Deutschland, 1930 bis 1960. Bielefeld 2016 , in: H-Soz-Kult, 15.04.2016, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22021>.

Weitere Informationen:

Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.