Dortmund ist Sitz des Digital Hubs für Logistik

Von Ralf Keuper

Ende vergangenen Jahres gab das Bundeswirtschaftsministerium bekannt, dass Dortmund einer von fünf Digital Hubs in Deutschland wird (inzwischen sind sieben weitere Digital Hubs ernannt worden) . Dortmund stellt neben Hamburg den Hub für Logistik. Für Dortmund spricht zum einen die Tatsache, dass die Stadt einer der führenden Logistikstandorte in Deutschland ist, und zum anderen der Umstand, dass mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, dem Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik, dem EffizienzCluster Logistik/Ruhr sowie dem Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum mehrere Forschungsinstitute und -initiativen im Raum Dortmund angesiedelt sind.

In der offiziellen Mitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums heisst es:

Der Digital Hub Logistics will .. die noch bestehende Lücke zwischen der vorwettbewerblichen Forschung und der Überführung der Produktideen in den Markt schließen. Herz- und Kernstück der Maßnahmen ist ein neuartiger „Corporate Incubator“, das „Universal Spin-in“. Er wird in besonderer Weise die neue Gründergeneration ansprechen und die Basis für die nachhaltige Entwicklung von Start-ups und Start-ins in einem digitalen Ökosystem legen.

Weitere Informationen:

Logistikland Westfalen

Dieser Beitrag wurde unter Verkehr, Infrastruktur und Logistik, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Dortmund ist Sitz des Digital Hubs für Logistik

  1. Pingback: Amazon in Westfalen | Westfalenlob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.