Niederdeutsch in Westfalen – Historisches Digitales Textarchiv

Das Projekt “Niederdeutsch in Westfalen – Historisches Digitales Textarchiv” zielt darauf ab, das reiche kulturelle Erbe der deutschen und europäischen Region Westfalen zu erhalten und dauerhaft verfügbar zu machen. Damit soll dem Verlust der kulturellen Vielfalt entgegengewirkt und ein kulturelles Gedächtnis des westfälischen Raums geschaffen werden.

In einem digitalen Archiv wird der interessierten Öffentlichkeit und der Fachwissenschaft ein einfacher und nutzerfreundlicher Zugang zu Texten bereitgestellt, die sprachlich und kulturell in Westfalen zu verorten sind.

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Bielefeld und Münster. Ein Zusatzstandort an der Universität Osnabrück erschließt die westfälischen Texte auf dem Gebiet des heutigen Landes Niedersachsen.

Quelle / Link: Niederdeutsch in Westfalen – Historisches Digitales Textarchiv

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Kultur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar