Archiv der Kategorie: Kultur

Historische Landwirtschaft: Die Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Wirtschaft | Schreib einen Kommentar

Bauarbeiten bringen fast 100 Meter der alten Dortmunder Stadtmauer am Ostwall zum Vorschein

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

Wir in Westfalen-Lippe. Menschen und ihre Geschichten

Für dieses Buch wurden etliche Kilometer zurückgelegt: Der Journalist Marc-Stefan Andres und der Fotograf Matthias Haslauer reisten zum höchsten Punkt der Region, dem Langenberg in Südwestfalen, und zum östlichsten nach Höxter in Ostwestfalen-Lippe. Sie wanderten mit LWL-Direktor Matthias Löb im

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Kunst, Regionen und Städte, Westfalen in Schilderungen | Schreib einen Kommentar

Lange Riege – älteste Arbeitersiedlung Westfalens

Die Lange Riege im Ortsteil Eilpe der Stadt Hagen, südliches Ruhrgebiet, stellt ein einmaliges historisches Bauensemble dar, das als „älteste Arbeitersiedlung Westfalens“ gilt.

Nach den Wirren des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648) verließen 1661 einige Solinger Klingenschmiede ihre Heimat im Bergischen Land.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

Der Botanische Garten – Dossier “Nachhaltigkeit an der WWU”

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

169 Jahre Grotemeyer. Das Café, der Maler, die Rezepte

Gegründet 1850, war das Café Grotemeyer das erste und älteste Kaffeehaus der Stadt in Wiener Kaffeehaustradition, das bis zuletzt in Familienhand war. 169 Jahre Café Grotemeyer erzählt von Zuckerbäckerei und Kaffeehaustradition, von kreativen und emanzipierten Frauen, vom Wiederaufbau der Salzstraße

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

Plattdeutsche Geschichten aus dem Ravensberger Land in und um Mennighüffen

In „Plattdütske Votellsels“ erzählt der gebürtig aus Mennighüffen stammende Willem van’n Oikenhoabe auf humorvolle Weise Anekdoten aus seiner Kindheit in der ostwestfälischen Heimat. Interessante Redensarten, regionales Wissen und auch fast vergessene Rezepte, wie das Krustenwasser, werden sowohl im Mennighüffer Platt

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

Im Gespräch mit Reiner Nagel: Über Nachwuchsmangel und baukulturelles Erbe

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Kunst, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Centrum für Niederdeutsch in Münster

Das Centrum für Niederdeutsch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ein fächerübergreifendes wissenschaftliches Zentrum, in dem sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zusammenfinden, um das Niederdeutsch zu erforschen.

Darüber hinaus ist das Centrum für Niederdeutsch bestrebt, mit Freunden/Freundinnen und Förderern des Niederdeutschen

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur | Schreib einen Kommentar

Feldvögel – Westfälische Kulturlandschaft im Wandel – Vogelschutz im Konsens

Die Hellwegbörde ist das wichtigste Brutgebiet der Wiesenweihe und des Wachtelkönigs in NRW. Darüber hinaus leben hier noch bedeutende Bestände weiterer, inzwischen zum Teil stark gefährdeter Brutvogelarten wie Rebhuhn, Kiebitz und Feldlerche. Bedeutend sind auch große Rastbestände von Kiebitz, Gold-

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Kultur, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar