Wozu Westfalen e.V. ?

Mit der Gründung von Westfalen e.V. soll die “Marke” Westfalen in der Region verankert und nach außen getragen werden. Diese Strategie verfolgte auch die Vorgänger-Organisation in Gestalt des Vereins der Stiftung Westfalen – Initiative und deren “Mutter” Stiftung Westfalen – Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Landespolitik | Schreib einen Kommentar

Von der Grafschaft Rietberg zur bürgerlichen Grundherrschaft des Unternehmers Friedrich Ludwig Tenge (1699-1862)

In dem vorliegenden Beitrag werden die Grundzüge des verfassungspolitischen Wandels der ostwestfälischen Grafschaft Rietberg mit dem für die Senne typischen gesellschaftlichen Strukturwandel in Beziehung gesetzt. Eine solche strukturanalytische Gesamtbetrachtung, in der auch neue Forschungsergebnisse insbesondere über die lutherische Unternehmerfamilie Tenge

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Regionen und Städte, Wirtschaft | Schreib einen Kommentar

169 Jahre Grotemeyer. Das Café, der Maler, die Rezepte

Gegründet 1850, war das Café Grotemeyer das erste und älteste Kaffeehaus der Stadt in Wiener Kaffeehaustradition, das bis zuletzt in Familienhand war. 169 Jahre Café Grotemeyer erzählt von Zuckerbäckerei und Kaffeehaustradition, von kreativen und emanzipierten Frauen, vom Wiederaufbau der Salzstraße

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

RailCampus OWL – REGIONALE 2022

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Regionen und Städte, Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Von Wüllen in Westfalen nach Yamaguchi. Auf den Spuren des Japanmissionärs Pater Franz Lefert SJ (1878–1954)

Briefe in die Heimat als Quelle der Annäherung von Dr. Herbert Worm

Weitere Informationen:

Westfälische Sinologen, Japanologen und OrientalistenWeiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Persönlichkeiten aus Westfalen | Schreib einen Kommentar

Zwischen Stadt, Territorium und Kirche: Franziskus‘ Söhne in Westfalen bis zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges

Üblicherweise beschäftigten sich auch mit dem Gegenstand des franziskanischen Ordens in der westfälischen Landschaft vorzugsweise Mitglieder dieses Ordens. Sie hinterließen die uns überlieferten chronistischen Quellen z. B. seit Jordan von Giano im 13. Jahrhundert oder dem irischen Franziskaner Lukas Wadding

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte | Schreib einen Kommentar

Plattdeutsche Geschichten aus dem Ravensberger Land in und um Mennighüffen

In „Plattdütske Votellsels“ erzählt der gebürtig aus Mennighüffen stammende Willem van’n Oikenhoabe auf humorvolle Weise Anekdoten aus seiner Kindheit in der ostwestfälischen Heimat. Interessante Redensarten, regionales Wissen und auch fast vergessene Rezepte, wie das Krustenwasser, werden sowohl im Mennighüffer Platt

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Kultur, Regionen und Städte | Schreib einen Kommentar

Im Gespräch mit Reiner Nagel: Über Nachwuchsmangel und baukulturelles Erbe

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur, Kunst, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

“Timing – zum effektiven Umgang mit der Zeit. Erfahrungen und Empfehlungen von August-Wilhelm Scheer”

Von Ralf Keuper

Den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, ist in fast allen Lebensbereichen eine wesentliche Bedingung für den Erfolg. Eine Innovation, die ihrer Zeit zu weit voraus ist, die Gründung eines Unternehmens, das einen Bedarf bedienen will, der nur von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönlichkeiten aus Westfalen, Wirtschaft, Wissenschaft | Schreib einen Kommentar

Centrum für Niederdeutsch in Münster

Das Centrum für Niederdeutsch an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ein fächerübergreifendes wissenschaftliches Zentrum, in dem sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zusammenfinden, um das Niederdeutsch zu erforschen.

Darüber hinaus ist das Centrum für Niederdeutsch bestrebt, mit Freunden/Freundinnen und Förderern des Niederdeutschen

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geschichte, Kultur | Schreib einen Kommentar