Kloster Gravenhorst und die erste Dampfmaschine von Westfalen

Franz-Anton Egells – Pionier des deutschen Maschinenbaus Der Kupferschmied Franz-Anton Egells (*1788-1854) aus Rheine hat Geschichte geschrieben. In dem 1803 aufgelösten Kloster Gravenhorst baute er die erste Dampfmaschine von Westfalen.

Berichte über sein technisches Talent wurden selbst im fernen Berlin vernommen. Man schickte ihn zu Studienzwecken nach England. Anschließend gründete er als 1. privater Industrieller die „Neue Berliner Eisengießerei”. Berühmte Pioniere des deutschen Maschinenbaus wie Borsig, Wöhlert etc. haben bei ihm ihr Handwerk gelernt.

Weitere Informationen:

Westfälische Techniker, Ingenieure und Erfinder

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Persönlichkeiten aus Westfalen, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar