Netzwerk Automatisierungs- und Robotik- Center im Westmünsterland

Von Ralf Keuper

Es war mir bislang entgangen, dass im westlichen Münsterland die Robotik besonders stark vertreten ist. Ausdruck dafür ist das Netzwerk Automatisierungs- und Robotik-Center im Westmünsterland. Seine Funktion bzw. seinen Auftrag beschreibt das ARC wie folgt:

Das westliche Münsterland ist als Wirtschaftsstandort vor allem von vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geprägt. Maschinen- und Anlagenbau, Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung sind stark vertretene Branchen. Innovation und Neuentwicklung, gerade im Bereich der Fertigungstechnik, sind wichtige Faktoren, um auch weiterhin auf den weltweiten Märkten erfolgreich zu sein. Hier setzt das „Automatisierungs- und Robotikcenter“ (ARC) an. (http://www.arc-wfg.de/)

Zu den Unternehmen, die sich dem ARC angeschlossen haben, zählt die CLK GmbH aus Altenberge. Dort arbeitet man seit längerem an der Zukunft des Schweißens.

Informativ ist der Beitrag Der „sehende“ Roboter ist die Zukunft des Schweißens. 

Übersicht aller Mitgliedsunternehmen: http://www.arc-wfg.de/arc/Mitglieder/index.php

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Regionen und Städte, Technologie, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Netzwerk Automatisierungs- und Robotik- Center im Westmünsterland

  1. Pingback: Robotik in Westfalen | Westfalenlob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.