Als Apple bei Nixdorf anklopfte

Von Ralf Keuper

Im Jahr 1985 fragte ein bis dahin in Europa relativ unbekannter Computerhersteller namens Apple bei der Nixdorf Computer AG in Paderborn an, ob Nixdorf Interesse hätte, in Lizenz Apple-Produkte in Europa zu fertigen. Intern wurde ein unterschriftsreifer Kooperationsvertrag ausgearbeitet, der jedoch von Heinz Nixdorf, als er ihm vorgelegt wurde, mit der Bemerkung vom Tisch gewischt wurde: “Wir bauen Lastwagen, keine Mopeds[1]Nixdorf: Ohne Partner chancenlos[2]Vor 25 Jahren: Heinz Nixdorf stirbt auf der ersten CeBIT[3]Das Dilemma von Innovatoren: Der Kampf gegen die Macht.

Damit war das Thema erledigt.

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Technologie, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar