Joachim Frank: Nobelpreisträger für Chemie aus Siegen

Von Ralf Keuper

Zu den Wissenschaftlern, die in diesem Jahr mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden, zählt auch Joachim Frank. Frank wurde 1940 in Siegen geboren, wo er auch sein Abitur ablegte.

Mit zwei Kollegen entwickelte Frank eine Methode, mit der Biomoleküle im Detail betrachtet werden können (Vgl. dazu: Joachim Frank: Nobelpreisträger aus Siegen). Frank erhielt dafür den Nobelpreis in der Kategorie Chemie.

Zusammen mit Manfred Eigen ist Joachim Frank der zweite aus Westfalen stammende Nobelpreisträger für Chemie. Auch sonst ist die Zahl herausragender westfälischer Forscher in den Chemiewissenschaften erstaunlich hoch. Die Reihe beginnt mit Otto Tachenius und setzt sich mit Forschern wie Friedrich Sertürner, dem Entdecker des Morphins, fort (Vgl. dazu: Westfälische Chemiker).

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten aus Westfalen, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.