Landtagswahl in Lippe 1933

Der zur Landtagswahl in Lippe stattfindende Wahlkampf war der letzte freie vor der Machtergreifung der NSDAP. Nach dem vielbeachteten Stimmenrückgang der Nationalsozialisten bei den Reichstagswahlen am 6. November 1932 gab Adolf Hitler Ende Dezember 1932 die Vorgabe heraus, die erste Wahl im neuen Jahr als Signal zu nutzen, um den Machtanspruch propagandistisch zu unterlegen. Die Landtagswahl in Lippe, als „Entscheidungsschlacht am Teutoburger Wald“ hochstilisiert, sollte die Wende zur deutschen Entscheidung oder, wie die Nazis sagten, zum „Durchbruchswahlkampf“ werden. …

Quelle: Wikipedia

Weitere Informationen:

Hitlers Sieg in Lippe. Landtagswahl ebnet Weg zur “Machtergreifung”

Auf dem Weg zur nationalsozialistischen Machtergreifung: Die lippische Landtagswahl vom 15.01.1933

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Landespolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar