Der Hagener Museumsgründer Karl Ernst Osthaus

Von Ralf Keuper

Im Jahr 1902 eröffnete der Industriellenerbe Karl-Ernst Osthaus das weltweit erste Museum für zeitgenössische Kunst – das Museum Folkwang. Nach Osthaus’ Tod im Jahr 1921 wurde die Sammlung nach Essen verkauft. Seitdem wird das Museum dort weiter geführt. In Fachkreisen steht es in dem Ruf, Das schönste Museum der Welt zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Kunst, Persönlichkeiten aus Westfalen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.