Hermann Stenner Haus Bielefeld: Refugium für Expressionisten

Von Ralf Keuper
Bald sind Bielefeld und Westfalen um eine kulturelle Attraktion reicher: Wenn es (nicht nur) nach dem Freundeskreis Hermann Stenner e.V. (dem ich angehöre) geht, dann wird der bedeutendste Künstler der Stadt Bielefeld, Hermann Stenner, mit einem Haus geehrt, das seinen Namen trägt: Hermann Stenner Haus Bielefeld – Galerie der klassischen Moderne, worüber in den Medien bereits berichtet wurde:
Den Grundstock bildet die Sammlung Bunte, die 450 Werke von Hermann Stenner entählt. 
Erst im vergangenen Jahr ehrte die Kunsthalle Bielefeld das Werk Hermann Stenners in der Ausstellung Das Glück in der Kunst. Expressionismus und Abstraktion um 1914. Sammlung Bunte, worüber u.a auch die Tagesschau berichtete:
In einem Interview mit der NW sprach der Sammler Hermann-Josef Bunte über seine Kunstsammlung, die erwähnte Ausstellung und den Maler Hermann Stenner. 
Für sein Lebenswerk blieben Hermann Stenner nur fünf Jahre, wie die FAZ anlässlich einer Ausstellung im Kloster Cismar feststellte
Wer an dem Ausbau des neuen Bielefelder Museums mitwirken will, kann das durch eine Spende an den Freundeskreis Hermann Stenner
Spendenkonto:
DE16 4805 0161 0087 5098 08
BIC: SPBIDE3BXXX
Sparkasse Bielefeld
Alle Spenden kommen ohne Abzüge der Stiftung Hermann Stenner Haus i.G. zu. 
Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Persönlichkeiten aus Westfalen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.