700 Jahre Wiesenkirche Soest: Interview mit dem Dombaumeister Jürgen Prigl

Von Ralf Keuper

Die Wiesenkirche Soest steht unter Kennern in dem Ruf, die schönste gotische Hallenkirche Deutschlands zu sein. In einem Interview mit dem Soester Anzeiger erläutert Dombaumeister Jürgen Prigl, was diesen Sakralbau so einzigartig macht und warum der grüne Sandstein für ein Kirchengebäude im gotischen Stil auch seine Tücken hat.

Weitere Informationen:

In der Dombauhütte: Die Lehre von den alten Steinen

Singende Steine: Beten und arbeiten

Neue Herausforderung an der Wiesenkirche

Verleihung des Hansepreises an Dombaumeister Jürgen Prigl

Bauhütte Wiesenkirche

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Kunst abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.