Das Täuferreich von Münster

Von Ralf Keuper 

Die Wiedertäufer bzw. das Täuferreich von Münster zählen, je nach Sichtweise, zu den dunkelsten Kapiteln der Münsteraner Stadtgeschichte. Als Vorlage für Filme haben die Wiedertäufer in den letzten Jahren Konjunktur. Am bekanntesten dürfte der Fernsehfilm König der letzten Tage, mit Christoph Waltz in der Hauptrolle, sein.

In der Krimiserie Wilsberg erlebten die Wiedertäufer in der gleichnamigen Folge ebenfalls ein Comeback.

An die Zeit der Wiedertäufer erinnern noch heute die Wiedertäufer-Käfige an der Lamberti-Kirche.

Friedrich Dürrenmatt setzte den Wiedertäufern mit seinem Drama Die Wiedertäufer ein literarisches Denkmal.

Heinrich Aldegrever verewigte den Anführer der Wiedertäufer, Jan van Leiden, in einem Kupferstich.

Es gibt sogar ein Wiedertäufer-Musical.

Mal sehen, was als Nächstes kommt … 😉

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar