Westfälische Kleinkünstler, Comedians und Humoristen

Von Ralf Keuper

Westfalen sagt man, wenn überhaupt, einen trockenen Humor nach. Demnach scheint die humoristische Ader bei uns nicht allzu ausgeprägt zu sein. Ein Eindruck, der durch die große Anzahl bekannter und erfolgreicher Kabarettisten und Comedians wie Hape Kerkeling und Rüdiger Hoffmann  korrigiert wird. Der vielseitige Erwin Grosche wurde gar mit dem Deutschen Kleinkunstpreis geehrt. Mit Preisen wird inzwischen auch Fritz Eckenga überhäuft. Till und Obel treten leider nicht mehr auf, dafür sind aber der gebürtige Bochumer Bastian Pastewka und Ingolf Lück regelmäßig auf den Bildschirmen zu sehen. Über mangelnde Nachfrage kann sich auch Bernd Stelter nicht beklagen ebenso wie Jochen Busse, langjähriges Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Den typischen westfälischen Humor vertreten die Bullemänner und Bernd Gieseking. Ludger Stratmann ist dem Fernsehpublikum durch die Sendung „Stratmanns – Jupps Kneipentheater im Pott“ bekannt. Atze Schröder stammt nicht aus Essen-Krey, sondern aus Emsdetten. 
 
Die Aufzählung wäre unvollständig, ohne Jürgen von Manger (Adolf Tegtmeier) und Ingo Oschmann zu erwähnen.  
 
Der literarisch anspruchsvollste der gegenwärtigen westfälischen Humoristen dürfte Wiglaf Droste sein, der aber über die Bezeichnung Komiker oder gar Comedian alles andere als angetan wäre. 

So etwas wie der heimliche Star unter den Deutschlands Kabarettisten ist Jochen Malmsheimer aus Bochum. Ähnliches gilt für den in letzter Zeit verstärkt im Fernsehen präsenten Thorsten Sträter
 
In Westfalen, genauer gesagt Bad Salzuflen, wurde 1948 Jürgen von der Lippe geboren. 
 
Augustin Wibbelt hat dem westfälischen Humor literarisch etabliert. Als Humorist ebenfalls legendär, wenngleich auf seine ganz eigene Art, war Hermann Landois aus Münster. Für ihre satirischen Schriften berühmt und zuweilen auch gefürchtet waren Justus Möser und Carl Arnold Kortum

Peter Paul Althaus, geboren in Münster, wurde als Schriftsteller, Kabarettist und „Bürgermeister der Traumstadt“ ein Münchener, genauer: Schwabinger Urgestein. 

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten aus Westfalen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.