August Krönig – Pionier der Thermodynamik

Von Ralf Keuper

Mit seinem Aufsatz Grundzüge einer Theorie der Gase verfasste August Krönig, der im Jahr 1822 in Schildesche, heute Stadtteil von Bielefeld, geboren wurde, eines der einflussreichsten Werke der Thermodynamik. Im Jahr 1856 entwickelte Krönig eine kinetische Theorie der Gase, weshalb er neben Rudolf Clausius, James Clark Maxwell und Ludwig Boltzmann als einer Pioniere der statistischen Mechanik und Thermodynamik gilt (Wikipedia).

In der Enzyklopädie Homopedia heisst es:

In any event, Kronig’s paper spurred German physicist Rudolf Clausius into the writing of his 1857 famous paper “On the Kind of Motion which we call Heat”, which launched the kinetic theory of gases and statistical mechanics.

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten aus Westfalen, Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.