Sage und Geschichte um das alte Sachsen

Es hat eine Zeit gegeben, in der Paderborn und Magdeburg gleichermaßen in Sachsen gelegen haben. Dieses Sachsen besteht seit langem nicht mehr. Wir wollen es das alte Sachsen nennen.

Nach unbestrittener und nicht zu bestreitender Auffassung liegt Paderborn heute in Westfalen. Sonderbarerweise hat es eine Zeit gegeben, in der auch Magdeburg in Westfalen gelegen hat und in der Kassel die Hauptstadt Westfalens war. Freilich währte dieses Westfalen – das Königreich Westfalen – nur von 1807 bis 1813. Wenn es längeren Bestand gehabt hätte, würden sich die Leute in Magdeburg und Kassel jedoch als ebenso gute Westfalen betrachten wie die Bewohner Paderborns. Es ginge ihnen dann wie den Görlitzern, die sich für gute Schlesier halten, obwohl ihre Stadt erst 1815/ 16 zu Schlesien gekommen ist. …

Quelle / Link: Sage und Geschichte um das alte Sachsen

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar